Banner

Bericht zur Gefahrgut- und Ölwehrübung in Nonnenhorn

Bericht des SWR zur Übung

 

Get the Flash Player to see this player.

150 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus dem ganzem Landkreis Lindau und aus der Stadt Bregenz haben in Nonnenhorn eine Großübung abgehalten. Feuerwehrmänner und -frauen übten, was zu tun ist, wenn ein Giftstoff aus einem Lkw in einer Wohnsiedlung austritt. Zusätzlich wurde für die Übung simuliert, wenn Diesel über die Kanalisation in den Bodensee läuft. Zum ersten Mal wurde die Kombination von Gefahrgut und Ölsperren im See geübt. Ein Wohngebiet wurde dafür abgesperrt. Eine Drohne kam auch zum Einsatz. Neben den Feuerwehren waren auch die Wasserwacht, die Wasserschutzpolizei und das THW an der Übung beteiligt.

 

(Bericht und Film des SWR)

Artikelaktionen
Termine
KFV-Sitzung
07.05.2020, Weißensberg
KBM-Sitzung
02.07.2020, Maierhöfen
 
30.03.2020 | © 2001 - 2010 Kreisfeuerwehrverband Lindau | unterstützt von tomcom GmbH