Banner

Nationale Ölwehrübung

Ölwehrübung auf dem Bodensee Höhe Schachener Berg

Am Donnerstag den 23. Mai 2019 fand in der Hauptwache in Lindau für die Führungskräfte eine Fortbildung zum Thema Ölwehr statt. Teilnehmer kamen von der Kreisbrandinspektion, des THW Lindau sowie aus den Feuerwehren Lindau (Hauptwache und Wache Nord) und Wasserburg. In einem ersten Teil ging es um den "Ölwehralarmplan Bodensee". Inhalte waren: Aufbau der Einsatzleitung, Alarmierung, Funkverkehr, Einwasserungsstellen sowie Bereitstellungsräume. In einem zweiten Teil wurde das Übungsszenario kurz angesprochen und die Abschnittsleiter bestimmt.

 

Am Freitag den 24. Mai 2019 fand auf dem Bodensee die praktische Übung statt. Angenommen wurde eine Havarie eines Fahrgastschiffes in der Höhe Schachener Berg. Dabei flossen 1000 Liter Treibstoff in den See. Nun galt es um das Schiff Ölsperren zu legen, um ein weiteres Ausbreiten des Dieselfilms zu verhindern. Des Weiteren wurde versucht durch das SÖG den bereits weiter entfernten Treibstoff aufzunehmen. Unterstützt wurde das ganze durch die ÜGÖEL aus Nonnenhorn sowie der Drohne aus Opfenbach. Die Bilder der Drohne wurden auf den ELW der FF Lindau übertragen. Dadurch hatte die Einsatzleitung immer einen aktuellen Stand des Einsatzfortschritts. Nach gut 2 Stunden war die Übung beendet und in der Hauptfeuerwache fand eine Nachbesprechung statt. (Bericht KBM Sporrädle)

Weiterer Bericht siehe: www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-lindau/lindau_artikel,-katastrophen%C3%BCbung-am-bodensee-treibholzfelder-erschweren-das-auslegen-der-%C3%B6lsperren-_arid,11059557.html

 

  Drohnenbild von der Einwasserungstelle der Ölsperren

Drohnenbild

 Eingekreistes Havarieboot dargestellt vom Polizeiboot

Bilder von der Drohne

V-Stellung des SÖG zur Aufnahme des "freien" Treibstoffs

Artikelaktionen
Termine
BFB-Jahreshauptversammlung
07.09.2019, FF Lustenau (A)
KBM-Sitzung
12.09.2019, Simmerberg
Schaumtraining
12.09.2019, FF Scheidegg
 
20.08.2019 | © 2001 - 2010 Kreisfeuerwehrverband Lindau | unterstützt von tomcom GmbH