Banner

19 Jugendfeuerwehrleute erhalten Jugendleistungsabzeichen

„Heute morgen, konnte ich noch keine lächelnden Gesichter sehen. Jetzt sieht das ganze schon viel besser aus.“, so Schiedsrichterobmann Jürgen Milz nach Verleihung der Leistungsabzeichen an 19 Jugendfeuerwehrleute aus dem Landkreis Lindau.

Den Jugendlichen war am Morgen die Anspannung vor der Abnahme der Bayerischen Jugendleistungsprüfung deutlich anzumerken. Galt es doch je 5 Einzel-Übungen und 5 Truppübungen (zu zweit), sowie eine schriftliche Prüfung zur Erlangung des Leistungsabzeichens abzulegen. Diese Übungen beinhalten mit verschiedenen Knoten, dem Auswerfen eines Schlauches und einer Feuerwehrleine, dem Kuppeln von Schlauchleitungen und Erkennen und Einordnen von Ausrüstungsgegenständen grundlegende Tätigkeiten, die ein Feuerwehrmann können muss. Als Lohn der Mühen hielten alle Teilnehmer schließlich am Samstag Mittag das Bayerische Jugendleistungsabzeichen in der Hand. An der Abnahme in Nonnenhorn nahmen 6 Jugendliche aus Heimenkirch, 5 aus Scheidegg, sowie 8 Jugendliche von der Jugendfeuerwehr Löschkreis 1 (aus Bodolz, Wasserburg und Nonnenhorn) teil. Kreisjugendfeuerwehrwart Dominik Traenkle gratulierte den Jugendlichen zur bestandenen Prüfung. „Die Prüfung sei eigentlich gar nicht so wichtig, sondern die vorausgehenden Übungsdienste, bei denen die Aufgaben erlernt werden.“ erklärte Traenkle nach der Verleihung der Abzeichen. Für den dafür erforderlichen Zeitaufwand dankte er den Jugendfeuerwehrwarten, die damit auch zukünftig für gut ausgebildete Feuerwehrleute im Landkreis Lindau sorgen. Sein Dank ging auch an die 5 Schiedsrichter für die Abnahme und an die Feuerwehr Nonnenhorn für die Ausrichtung der Leistungsprüfung, sowie an Kreisbrandinspektor Wolfgang Endres und Kreisbrandmeister Paul Sporrädle, die sich ebenfalls die Zeit genommen hatten, die Jugendlichen bei den Prüfungen zu beobachten.

Artikelaktionen
Termine
Schaumtraining
12.09.2019, FF Scheidegg
MTA-Basismodul - Landkreisanteil
16.09.2019, Hergensweiler
Tag der offenen Tür
22.09.2019, Alle Feuerwehren
 
16.09.2019 | © 2001 - 2010 Kreisfeuerwehrverband Lindau | unterstützt von tomcom GmbH